Khaolak, Thailand

Um 8 Uhr startete das Schnellboot in Richtung Grenze. Im innern des Bootes war es eiskalt, da die Air-Condition auf dem Maximum lief. Wir flüchteten auf das Dach. Dort war es zwar heiß, aber bei weitem angenehmer. Um 14 Uhr kamen wir in Kawthoung an. Eine halbe Stunde verloren wir noch durch die Zeitumstellung. Die Ausreiseformalitäten für Myanmar waren relativ schnell erledigt. Die überfährt auf dem Fluss dauerte jedoch lange. Wir mussten bei 2 Checkpoints anhalten. Dann endlich wieder festen Boden unter den Füßen.
Kommen wir heute noch nach Khaolak? Es war schon 16:00 Uhr. Die Immigration nach Thailand verlief ebenfalls problemlos. Wir bekamen eine Aufenthaltsgenehmigung für 14 Tage. Und es kostete erst noch nichts. Mit dem Taxi fuhren wir schnellstmöglich zum Busbahnhof. Zum Glück gab es einen Bus nach Khaolak um 17:30. Die Zeit reichte sogar noch, um etwas zu essen und ein Hotel zu buchen.
Um 21 Uhr kamen wir an. Nach einer erfrischendem Dusche genehmigten wir uns ein wohlverdientes Bier.
image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.